Auf einen Blick

    • 2015: Eröffnung Forum Hanau
    • 2014: Richtfest Forum Hanau
    • Eröffnung ZOB zweites Quartal 2014
    • Umgestaltung Straßenraum Marktplatz Süd/Ost zweites Quartal 2014
    • Neugestaltung Marktplatz West/Café Central 2014
    • Umgestaltung Freiheitsplatz nach Fertigstellung Busbahnhof 2014
    • 2014: Neubebauung Westcarré
    • 3. Quartal 2013: Beginn Rohbau Forum Hanau
    • Juli 2013: Beginn Umgestaltung Straßenräume Freiheitsplatz
    • Juli 2013: Beginn Neugestaltung ZOB
    • Apr. 2013: Neubau Gastro Marktplatz Ost inkl. Sanierung Tiefgarage
    • Apr. 2013: Beginn Umgestaltung Straßenraum Nürnberger Straße
    • 1.Q 2013: Beginn Verbau und Aushub Freiheitsplatz
    • Dez. 2012: Beginn Abriss Westcarré
    • 15.12.2011: Eröffnung des Kinopolis Hanau
    • Nov. 2012: Fertigstellung Leitungsumverlegungen am Freiheitsplatz
    • bis November 2012: Verlegung Fernwärme, Gas und Wasser Nürnberger Str.
    • bis November 2012: Verlegung Fernwärme, Gas und Wasser Salz- und Rosenstr.
    • 11.2011: Erste Baumaßnahme, Umlegung Mischwasserkanal am Freiheitsplatz
    • 24.02.2011: Bekanntgabe der Einbeziehung Karstadt-Barthel-Immobilie
    • 11.-13.02.2011: Informations-Wochenende für Bürger
    • 31.05.2010: Investor HBB wird Partner
    • 17.05.2010: Bürgerversammlung
    • 10./11.02.2009: Investoren stellen Pläne bei Bürgerwochenende vor
    • 16.06.2008: Start WeDi durch Stadtverordneten-beschluss
Logo der Stadt Hanau

Nordmainische S-Bahn bringt Hanau mehr Schallschutz

Notwendig wegen parallel steigenden Güterverkehrs
Entlang der Trasse der Nordmainischen S-Bahn, wie sie die Deutsche Bahn (DB) plant, kann Hanau mehr Lärmschutz vor allem durch entsprechende Wände entlang der Gleise erwarten. Das sei auch dringend notwendig, weil durch zusätzlich deutlich mehr Güterzüge als bisher auf dieser Strecke eine stärkere Belastung zu erwarten sei. So die Aussage von Stadtrat Andreas Kowol in einer gemeinsamen Sitzung des Struktur- und Umweltausschusses mit den Ortsbeiräten Nordwest, Innenstadt und Kesselstadt/Weststadt. Kowol mahnte zugleich besseren Erschütterungsschutz für die Wohngebiete an der Bahnlinie an sowie geeignete städtebauliche Lösungen dort, wo beispielsweise am Westbahnhof die Blickachse von der Philippsruher Allee in die Innenstadt durch hohe Lärmschutzgestört werden könnte. Hanaus Verkehrsdezernent sagte, die neue S-Bahn sei „für Hanau ein sehr wichtiges Thema, um den dringenden Wunsch nach einer verbesserten Schienenverbindung nach Frankfurt erfüllen zu können“.
S-Bahn-Lok
Rechtsanwalt Matthias Möller-Meinecke, der die Interessen der Stadt Hanau vertritt, kündigte Einwendungen gegen die derzeit ausliegenden Planfeststellungsunterlagen an. Denn die von der DB vorgelegten Gutachten für Schall- und Erschütterungsschutz müssten nachgebessert werden. – Dies hatten zuvor zwei von der Stadt beauftragte Fachgutachter herausgearbeitet. – Er führte weiter aus, dass betroffene Bürger und Grundstückseigner entlang der nordmainischen Trasse ihre persönliche Betroffenheit durch eigene Einwendungen bis 21. Oktober vortragen müssten. Die Stadt habe sie „mit Argumenten optimal ausgerüstet“.
Möller-Meinecke kritisierte „Defizite“ in der bisherigen DB-Planung. Es fehle eine Gesamtbetrachtung, in der außer dem zunehmenden Bahn- auch der Flugzeug- und Verkehrslärm zum Tragen komme. Zudem greife der Prognosezeitraum bis 2025 zu kurz, da wegen der Verkehrsentwicklung in Europa laut Bundesverkehrsministerium bis 2050 rund 130 Prozent Zuwachs bei Güterzügen zu erwarten sei. Darüber hinaus seien Güterzüge teils heute schon länger als die 500 Meter, welche die DB in ihren Planfeststellungsunterlagen angebe. Er bemängelte, dass einige geplante Lärmschutzwände zu weit weg von den Güterzügen seien. Möller-Meinecke forderte beim aktiven Schallschutz über Wände hinaus den Stand der Technik zu nutzen, dazu gehören Schwellenbesohlung, Schottertröge und Schienen-Schallabsorber, wie sie an der Rheinstrecke bereits ausprobiert werden. Kritisch bewertete er auch, dass die Bahn zu wenig Wohngebäude in den Lärmschutz einbeziehen wollten, so im Musikerviertel und im Kinzdorf.
108 S-Bahn-Züge täglich gibt die DB in ihrer Prognose für die nordmainische Strecke im Jahre 2025 an. Der Güterzugverkehr wird laut DB um rund 50 Prozent von derzeit 84 auf 122 Züge ansteigen. Diese Zahlen stellte Bernd Lenz, Leiter des städtischen Eigenbetriebs Hanau Infrastruktur Service (HIS), vor wie den Hinweis darauf, dass entlang des 5,6 Kilometer langen Ausbaus 8,4 Kilometer Lärmschutzwände zu erwarten sind. Kritisch zu betrachten sei dabei, dass der Blick auf den denkmalgeschützten Bahnhof Wilhelmsbad nicht verstellt werden dürfe. Daher sei eine transparente Wand nötig, die auch nebenan den Blick von der Burgallee auf die Kuranlagen ermöglichen müsse. - Eine völlig transparente Schutzwand schluckt den Bahnlärm jedoch weniger gut als eine zumindest teilweise undurchsichtige, hieß es dazu von Gutachterseite. – „Optische Einschränkungen“ durch Lärmschutzwände erwartet Lenz auch am Kesselstädter Friedhof.
Vor der Ausschusssitzung, der auch einige Bürgerinnen und Bürger beiwohnten, hatte die Stadt einen Informationstag im technischen Rathaus angeboten. Daran nahmen rund 20 Trassenanlieger teil, die sich nach Lärmwerten und ihrem Schutzanspruch gegenüber der DB erkundigten.


Ausführliche Informationen zur Nordmainischen S-Bahn


Rubriken Kontakt Projektbüro
Umbau Innenstadt Stadt Hanau 63450 Hanau
Stadtteile & Konversion Am Markt 14-18 Am Markt 14 - 18
Verkehr Tel.: 06181/295-0 Tel: 06181 - 4289480
Fragen & Antworten Fax: 06181 - 295224
Logbuch Email
Baustellentermine Facebook
Infodienst
Kultur
Hanau.de

Stadtumbau auch hier

Busbahnhof Freiheitsplatz

Zob

Webcam Franz-Allee

Franzalleehanaucam1 2015-09-23 10-00

Schnelles Internet

3D Panoramen

Fotobox

Forum

Forum

20150109-005

Rohbauarbeiten

Gemeindezentrum Gärtnerstr.

Gemeindezentrum Gärtnerstr.

Gloria Palace

Gloria Palace

Wasserhaltung

Wasserhaltung

Freiheitsplatz

Freiheitsplatz

Freiheitsplatz

Freiheitsplatz

Freiheitsplatz

Freiheitsplatz

Forum

Forum

Marktplatz

Marktplatz

20140307-003

Forum

20140219-001

Forum

Freiheitsplatz

Freiheitsplatz

Betonschlange

Betonschlange

20131118-009

Baustelle Forum

20131018-014

Kanaltor

20131120-006

ZOB

Bilder-4533-5523-2480

Kanaltor

Bilder-4524-5510-3508

Baustelle Forum

20130820-063

Luftig

20130823-025

Baustelle Forum

20130809-059

Tiefgarage

20130708--fahrstr6

Fahrstraße

20130620 Freiheitsplatz

Freiheitsplatz

20130619 Mp-ost

Marktplatz

20130613--ekz-013

Grundwasser

20130531-ekz-006

Übersicht

Oppenheim Selbstbildnis

Oppenheim Selbstbildnis

2013-05-16-007

Übersicht

Cimg6442

Brückenlager

2013-05-10-ekz-004

Bohrer

2013-04-17-ekz-040

Bohrköpfe

Wochenmarkt

Wochenmarkt

2013-04-11-ekz-001

Schlitzwandgreifer

Erklaerbaer

Hanau-Baut-Um auf Youtube

20120628 Abbruch2

Freiheitsplatz

Karstadt-abriss 2704- 18_

Karstadt

Logbuch KW 42

Forum Hanau/BIB: Allgemeine Restarbeiten
Stadtplatz: Stadtplatz: Restarbeiten
Westcarré: Betonage aufgehende Bauteile
Ostcarré: Beginn Zimmermannsarbeiten
Breitbandausbau: Steinheim: Tiefbauarbeiten in der Offenbacher Landstraße
St. Vinzenz-Krankenhaus: Gründungsarbeiten – fortgesetzt

Weiterlesen

Baustellentermine KW 43

Eröffnung Forum: Allgemeine Restarbeiten - fortsetzen
Stadtplatz: Fertigstellung Gehweg Straße „Im Bangert“
Westcarré: Betonage aufgehende Bauteile
Ostcarré: Zimmermannsarbeiten Dachstuhl
Breitbandausbau: Wolfgang: Verfüllen von Baugruben und Wiederherstellung der Oberflächen
St. Vinzenz-Krankenhaus: Gründungsarbeiten - fortsetzen

weiterlesen

360° Ansichten

Freiheitsplatz 3

Videos

Filmteaser

Immobilienportal

Immobilien-Angebote der Stadt Hanau auf dem kommunalen Immobilienportal

Kommunales Immobilienportal