Auf einen Blick

    • 2015: Eröffnung Forum Hanau
    • 2014: Richtfest Forum Hanau
    • Eröffnung ZOB zweites Quartal 2014
    • Umgestaltung Straßenraum Marktplatz Süd/Ost zweites Quartal 2014
    • Neugestaltung Marktplatz West/Café Central 2014
    • Umgestaltung Freiheitsplatz nach Fertigstellung Busbahnhof 2014
    • 2014: Neubebauung Westcarré
    • 3. Quartal 2013: Beginn Rohbau Forum Hanau
    • Juli 2013: Beginn Umgestaltung Straßenräume Freiheitsplatz
    • Juli 2013: Beginn Neugestaltung ZOB
    • Apr. 2013: Neubau Gastro Marktplatz Ost inkl. Sanierung Tiefgarage
    • Apr. 2013: Beginn Umgestaltung Straßenraum Nürnberger Straße
    • 1.Q 2013: Beginn Verbau und Aushub Freiheitsplatz
    • Dez. 2012: Beginn Abriss Westcarré
    • 15.12.2011: Eröffnung des Kinopolis Hanau
    • Nov. 2012: Fertigstellung Leitungsumverlegungen am Freiheitsplatz
    • bis November 2012: Verlegung Fernwärme, Gas und Wasser Nürnberger Str.
    • bis November 2012: Verlegung Fernwärme, Gas und Wasser Salz- und Rosenstr.
    • 11.2011: Erste Baumaßnahme, Umlegung Mischwasserkanal am Freiheitsplatz
    • 24.02.2011: Bekanntgabe der Einbeziehung Karstadt-Barthel-Immobilie
    • 11.-13.02.2011: Informations-Wochenende für Bürger
    • 31.05.2010: Investor HBB wird Partner
    • 17.05.2010: Bürgerversammlung
    • 10./11.02.2009: Investoren stellen Pläne bei Bürgerwochenende vor
    • 16.06.2008: Start WeDi durch Stadtverordneten-beschluss
Logo der Stadt Hanau

ALD-Bauvorhaben auf der Wolfgang Kaserne im Zeitplan

OB Kaminsky überreicht Abbruchgenehmigung für alte Bestandsgebäude Nach Oben

Im Februar dieses Jahres konnte Oberbürgermeister Claus Kaminsky die gute Nachricht verkünden: „ALD Vacuum Technologies GmbH, ein weltweit führender Anbieter von Vakuum-Anlagen zum Schmelzen, Beschichten und Wärmebehandeln von Metallen wird Hanau nicht verlassen, sondern sich auf dem Gelände der ehemaligen Wolfgang-Kaserne in unmittelbarer Nachbarschaft zum zukünftigen Fraunhofer Institut und zum Industriepark Wolfgang ansiedeln!“ Jetzt überreicht der OB persönlich die Abrissgenehmigung für die alten Hallen des US-Army, die den neuen Gebäuden der ALD weichen müssen. Entgegengenommen wurden diese von Dr. Markus Holz, ALD-Vorsitzender der Geschäftsführung und Michael Protzmann, ALD Geschäftsführung, sowie Markus Engelmann, Vorstand der Dietz AG. Letztere ist die Eigentümerin des Geländes, wird die Verwaltungs- und Produktionsgebäude für die ALD dort errichten und diese dann an das Unternehmen vermieten.
Foto: Michael Protzmann, ALD Geschäftsführung, Oberbürgermeister Claus Kaminsky, Markus Engelmann, Vorstand der Dietz AG, Dr. Markus Holz, ALD-Vorsitzender der Geschäftsführung
Foto: Michael Protzmann, ALD Geschäftsführung, Oberbürgermeister Claus Kaminsky, Markus Engelmann, Vorstand der Dietz AG, Dr. Markus Holz, ALD-Vorsitzender der Geschäftsführung

Bereits Ende 2015 will ALD die ersten Gebäude beziehen. „Wir unterstützen die Pläne natürlich wie gewohnt - vor allem durch die zügige Bearbeitung von Genehmigungen“, sagte Kaminsky. „Wir sind sehr froh über die Bekenntnis von ALD zum Wirtschaftsstandort Hanau und die Tatsache, dass die 370 Beschäftigten des Unternehmens auch zukünftig hier tätig sein werden.“ Der Stadt Hanau sei es gelungen, das Unternehmen, das seit vielen Jahren in Hanau als Mieter auf dem Heraeus-Gelände ansässig ist und auf der Suche nach einem neuen Standort war, gemeinsam mit dem Investor Dietz AG zu überzeugen, auch weiterhin auf Hanau zu setzen. Mit der Wolfgang-Kaserne sei ein idealer Standort gefunden worden: „Direkt neben dem zukünftigen Gebäude der Fraunhofer Gesellschaft und in unmittelbarer Nachbarschaft zum Industriepark Wolfgang fügt sich die ALD perfekt in die Materialtechnikkompetenz des neuen Standortes ein“, stellte Kaminsky fest.

„Diese Lösung ermöglicht unserem Unternehmen und seinen Mitarbeiten kompakt am Standort zusammenzubleiben“, sagte Dr. Markus Holz, Vorsitzender der ALD-Geschäftsführung. Das Zusammenspiel der verschiedenen Abteilungen Montage, Büro und Design, die durch einen Wegzug womöglich auseinandergerissen worden wären, sei sehr wichtig für die Wettbewerbsfähigkeit von ALD. „Die neue Liegenschaft wird für uns maßgeschneidert und erlaubt uns zu expandieren. Für unser Unternehmen ist das ganz klar ein Schritt nach vorne“, sagte Holz. Der Mietvertrag mit der Dietz AG laufe vorerst über 15 Jahre, „doch ich sage hier ganz deutlich: Wir wollen dauerhaft in Hanau bleiben!“, so der Vorsitzende der ALD-Geschäftsführung.

Um dem Unternehmen so schnell wie möglich einen Umzug vom Heraeus-Gelände nach Wolfgang zu ermöglichen, hat die in der Immobilienbranche tätige Dietz AG, die bereits erfolgreich den benachbarten Technologiepark entwickelt, von der städtischen Tochtergesellschaft Hanau Bauprojekt GmbH ein Grundstück von 25.500 Quadratmetern Größe erworben. Davon wird sie 16.300 Quadratmeter bebauen. Unter anderem wird sie einen Teil einer bestehenden Halle (ehemaliger PX) abreißen und nach den Spezifikationen von ALD neu bauen. Des Weiteren entsteht auf dem Grundstück noch ein Bürogebäude. Nach eigenen Angaben investierte die Diez AG rund 20 Millionen in den neuen ALD-Standort, der im 1. Quartal 2016 fertiggestellt sein soll.

Rubriken Kontakt Projektbüro
Umbau Innenstadt Stadt Hanau 63450 Hanau
Stadtteile & Konversion Am Markt 14-18 Am Markt 14 - 18
Verkehr Tel.: 06181/295-0 Tel: 06181 - 4289480
Fragen & Antworten Fax: 06181 - 295224
Logbuch Email
Baustellentermine Facebook
Infodienst
Kultur
Hanau.de

Social Media

Logbuch

Was passiert heute?

Weiterlesen

Links