Auf einen Blick

    • 2015: Eröffnung Forum Hanau
    • 2014: Richtfest Forum Hanau
    • Eröffnung ZOB zweites Quartal 2014
    • Umgestaltung Straßenraum Marktplatz Süd/Ost zweites Quartal 2014
    • Neugestaltung Marktplatz West/Café Central 2014
    • Umgestaltung Freiheitsplatz nach Fertigstellung Busbahnhof 2014
    • 2014: Neubebauung Westcarré
    • 3. Quartal 2013: Beginn Rohbau Forum Hanau
    • Juli 2013: Beginn Umgestaltung Straßenräume Freiheitsplatz
    • Juli 2013: Beginn Neugestaltung ZOB
    • Apr. 2013: Neubau Gastro Marktplatz Ost inkl. Sanierung Tiefgarage
    • Apr. 2013: Beginn Umgestaltung Straßenraum Nürnberger Straße
    • 1.Q 2013: Beginn Verbau und Aushub Freiheitsplatz
    • Dez. 2012: Beginn Abriss Westcarré
    • 15.12.2011: Eröffnung des Kinopolis Hanau
    • Nov. 2012: Fertigstellung Leitungsumverlegungen am Freiheitsplatz
    • bis November 2012: Verlegung Fernwärme, Gas und Wasser Nürnberger Str.
    • bis November 2012: Verlegung Fernwärme, Gas und Wasser Salz- und Rosenstr.
    • 11.2011: Erste Baumaßnahme, Umlegung Mischwasserkanal am Freiheitsplatz
    • 24.02.2011: Bekanntgabe der Einbeziehung Karstadt-Barthel-Immobilie
    • 11.-13.02.2011: Informations-Wochenende für Bürger
    • 31.05.2010: Investor HBB wird Partner
    • 17.05.2010: Bürgerversammlung
    • 10./11.02.2009: Investoren stellen Pläne bei Bürgerwochenende vor
    • 16.06.2008: Start WeDi durch Stadtverordneten-beschluss
Logo der Stadt Hanau

Erst durchpusten, dann "Kamera läuft!"

Großauheimer Kanalnetz wird ab 11. Mai inspiziert Nach Oben

Das vom städtischen Eigenbetrieb Hanau Infrastruktur Service (HIS) beauftragte Fachunternehmen „Kanal Türpe“ beginnt am Montag, 11. Mai, mit der Inspektion des Großauheimer Kanalnetzes. Hintergrund ist eine gesetzliche Auflage, nach der Abwasserkanalisationen innerhalb eines Zeitraumes von 15 Jahren mindestens einmal mit Hilfe fahrbarer Kameras von innen auf ihren baulichen Zustand hin untersucht werden müssen.

Werden dabei Schäden sichtbar, müssen diese anschließend saniert werden. Im schlimmsten Fall müssen ganze Kanalstrecken ausgewechselt werden. Meist genügen aber weniger aufwendige Schritte wie der Einzug neuer Rohre in Altrohre oder punktuelle Aufbrüche der Straßen an einzelnen Schadstellen.

Bevor die Kamera eingesetzt werden kann, müssen die unterirdischen Leitungen gereinigt werden. Dabei werden Ablagerungen oder Anhaftungen mittels Hochdruck entfernt. Bei Wurzeleinwüchsen kommt gelegentlich auch eine spezielle Fräse zum Einsatz. Insgesamt sind rund 52 Kilometer Kanäle und etwa 1330 Schachtbauwerke zu untersuchen.

Durch die vorangehende Kanalreinigung und den anschließenden Einsatz der Kanal-TV-Kamera kann es im Straßenraum zu kurzfristigen Behinderungen kommen. HIS bittet alle Verkehrsteilnehmer in Großauheim Rücksicht auf die Arbeiten und insbesondere auf die Mitarbeiter der beauftragten Firma zu nehmen.

Außerdem weist der HIS vorsorglich darauf hin, dass es durch die vorangehende Kanalreinigung mittels Hochdruckverfahren zu Druckluftstößen in die Grundstück-Entwässerungsanlagen kommen kann. Zwar werden diese zumeist durch vorhandene Rückstausicherungen abgefangen. Fehlen diese aber oder sind defekt, kann es zu einem Leerblasen der Geruchsverschlüsse kommen.
Die betroffenen Anwohner werden daher gebeten, insbesondere tief liegende Geruchsverschlüsse auf ausreichende Wasserfüllung zu kontrollieren.

Bei Fragen oder Problemen hilft bei HIS Andreas Wagner oder seine Vertretung unter der Nummer 06181/295-368.

Rubriken Kontakt Projektbüro
Umbau Innenstadt Stadt Hanau 63450 Hanau
Stadtteile & Konversion Am Markt 14-18 Am Markt 14 - 18
Verkehr Tel.: 06181/295-0 Tel: 06181 - 4289480
Fragen & Antworten Fax: 06181 - 295224
Logbuch Email
Baustellentermine Facebook
Infodienst
Kultur
Hanau.de

Social Media

Logbuch

Was passiert heute?

Weiterlesen

Links