Auf einen Blick

    • 2015: Eröffnung Forum Hanau
    • 2014: Richtfest Forum Hanau
    • Eröffnung ZOB zweites Quartal 2014
    • Umgestaltung Straßenraum Marktplatz Süd/Ost zweites Quartal 2014
    • Neugestaltung Marktplatz West/Café Central 2014
    • Umgestaltung Freiheitsplatz nach Fertigstellung Busbahnhof 2014
    • 2014: Neubebauung Westcarré
    • 3. Quartal 2013: Beginn Rohbau Forum Hanau
    • Juli 2013: Beginn Umgestaltung Straßenräume Freiheitsplatz
    • Juli 2013: Beginn Neugestaltung ZOB
    • Apr. 2013: Neubau Gastro Marktplatz Ost inkl. Sanierung Tiefgarage
    • Apr. 2013: Beginn Umgestaltung Straßenraum Nürnberger Straße
    • 1.Q 2013: Beginn Verbau und Aushub Freiheitsplatz
    • Dez. 2012: Beginn Abriss Westcarré
    • 15.12.2011: Eröffnung des Kinopolis Hanau
    • Nov. 2012: Fertigstellung Leitungsumverlegungen am Freiheitsplatz
    • bis November 2012: Verlegung Fernwärme, Gas und Wasser Nürnberger Str.
    • bis November 2012: Verlegung Fernwärme, Gas und Wasser Salz- und Rosenstr.
    • 11.2011: Erste Baumaßnahme, Umlegung Mischwasserkanal am Freiheitsplatz
    • 24.02.2011: Bekanntgabe der Einbeziehung Karstadt-Barthel-Immobilie
    • 11.-13.02.2011: Informations-Wochenende für Bürger
    • 31.05.2010: Investor HBB wird Partner
    • 17.05.2010: Bürgerversammlung
    • 10./11.02.2009: Investoren stellen Pläne bei Bürgerwochenende vor
    • 16.06.2008: Start WeDi durch Stadtverordneten-beschluss
Logo der Stadt Hanau

„Ein großartiges Projekt - nicht nur für Steinheimer!“

Sanierungsfördermittel für die Busch-Platz-Stiftung in Steinheim Nach Oben

Einen symbolischen Scheck in Höhe von 125.000 Euro überreichte Oberbürgermeister Claus Kaminsky in Steinheim an Klara Busch, Vorsitzende der Bildhauerfamilie Busch-Platz-Stiftung und ihre Stellvertreterin Martina Kessler. Es handelt sich dabei um Mittel aus einem Sanierungsfördertopf von Bund, Land und Stadt für Projekte in der die Steinheimer Altstadt, der von der DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG treuhänderisch verwaltet wird.
Unterstützung für ein großartiges Projekt: (von links) Klara Busch, Tochter von Peter Georg Busch und Mitgründerin sowie Mitstifterin der Busch-Platz-Stiftung, Martina Kessler (stellvertretende Vorsitzende der Stiftung) und verheiratet mit einem Busch-Nachfahren, Oberbürgermeister Claus Kaminsky und Harald Leonhardt, zuständiger Projektleiter der DSK.
Unterstützung für ein großartiges Projekt: (v.l.) Klara Busch, Tochter von Peter Georg Busch und Mitgründerin sowie Mitstifterin der Busch-Platz-Stiftung, Martina Kessler (stellvertr. Vorsitzende der Stiftung) und verheiratet mit einem Busch-Nachfahren, Oberbürgermeister Claus Kaminsky und Harald Leonhardt, zuständiger Projektleiter der DSK.
„Die Restaurierung des Busch-Anwesens samt Wohnhaus mit Atelier und Werkstätten für Bildhauerei, Schreinerei, Steinmetz- und Fassereiarbeiten ist ein großartiges Projekt, das Unterstützung verdient“, sagte Kaminsky. „Wenn dieses einzigartige Kulturdenkmal zukünftig der Öffentlichkeit zugänglich sein wird, werden nicht nur die Steinheimer Bürgerinnen und Bürger davon profitieren.“
Wie Klara Busch, Tochter von Peter Georg Busch und Mitgründerin sowie Mitstifterin der Busch-Platz-Stiftung, berichtet, wurde das Busch-Anwesen in der Steinheimer Vorstadt 1806 errichtet. Seit 1888 sind dort die „Werkstätten für kirchliche Kunst und Kunstgewerbe Georg Busch und Söhne“ ansässig, in denen noch bis 1999 gearbeitet wurde. Hier entstanden komplette Kirchenausstattungen mit herausragenden Bildhauer- und Altararbeiten, die in der Region, ganz Deutschland und sogar im Ausland zu finden sind. Das gesamte Anwesen ist als Einzelkulturdenkmal im Sinne des Hessischen Denkmalschutzgesetztes geschützt und Bestandteil der Gesamtanlage „Steinheimer Altstadt“.
Die 2004 von Busch-Nachfahren gegründete Bildhauerfamilie Busch-Platz-Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, das kulturhistorische Erbe und die künstlerische Tätigkeit der Bildhauerfamilie über vier Generationen zu bewahren. Aus diesem Grund begann sie im Herbst 2014 dieses historisch bedeutende und für die Ortskunst und Handwerksgeschichte des Main-Kinzig-Kreises einzigartige Kulturdenkmal zu restaurieren. Sobald die Sanierung der Gebäude – voraussichtlich im Sommer 2016 - abgeschlossen ist, sollen die mit Originalwerkzeug ausgestatteten Werkstätten und Ateliers der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.
Ausgestellt werden hier zukünftig Entwürfe, Modelle und fertige Kunstwerke, die Werkstätten mit ihrer technischen Ausstattung und auch die Arbeits-, Wohn- und Lebensverhältnisse der hier Tätigen. Außerdem sollen Seminare und Fortbildungen für Restauratoren, Stein- und Holzbildhauer angeboten werden. Im Vorderhaus entstehen mehrere Wohnungen, die nach Fertigstellung vermietet werden sollen, um die laufenden Kosten der Stiftung mitzutragen.
Auch das Landesamt für Denkmalpflege Hessen und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz unterstützen das Projekt finanziell. Doch ein Großteil der geschätzten Kosten von mehr als 1,2 Millionen Euro muss die Stiftung aus privaten Mitteln finanzieren.

Infos unter www.bildhauerfamilie-busch-platz-Stiftung.de oder www.busch-steinheim.de

www.bildhauerfamilie-busch-platz-Stiftung.de http://www.busch-steinheim.de/

Hintergrund:
Die Sanierung Steinheimer Altstadt wurde im Jahr 1984 als Sanierungsgebiet förmlich festgelegt. Damit unterliegt das 11,7 ha umfassende Gebiet den Gesetzmäßigkeiten des BauGB §§136ff. und den Richtlinien des Landes Hessen zur Förderung der Nachhaltigen Stadtentwicklung – RiLiSE. Seit Beginn wurde die Sanierung Steinheimer Altstadt mit ca. 10.6 00.000 € von Bund, Land und Stadt für öffentliche und private Maßnahmen gefördert. Das Geld wird von der DSK (DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG) treuhänderisch verwaltet.

Rubriken Kontakt Projektbüro
Umbau Innenstadt Stadt Hanau 63450 Hanau
Stadtteile & Konversion Am Markt 14-18 Am Markt 14 - 18
Verkehr Tel.: 06181/295-0 Tel: 06181 - 4289480
Fragen & Antworten Fax: 06181 - 295224
Logbuch Email
Baustellentermine Facebook
Infodienst
Kultur
Hanau.de

Social Media

Logbuch

Was passiert heute?

Weiterlesen

Links