Auf einen Blick

    • 2015: Eröffnung Forum Hanau
    • 2014: Richtfest Forum Hanau
    • Eröffnung ZOB zweites Quartal 2014
    • Umgestaltung Straßenraum Marktplatz Süd/Ost zweites Quartal 2014
    • Neugestaltung Marktplatz West/Café Central 2014
    • Umgestaltung Freiheitsplatz nach Fertigstellung Busbahnhof 2014
    • 2014: Neubebauung Westcarré
    • 3. Quartal 2013: Beginn Rohbau Forum Hanau
    • Juli 2013: Beginn Umgestaltung Straßenräume Freiheitsplatz
    • Juli 2013: Beginn Neugestaltung ZOB
    • Apr. 2013: Neubau Gastro Marktplatz Ost inkl. Sanierung Tiefgarage
    • Apr. 2013: Beginn Umgestaltung Straßenraum Nürnberger Straße
    • 1.Q 2013: Beginn Verbau und Aushub Freiheitsplatz
    • Dez. 2012: Beginn Abriss Westcarré
    • 15.12.2011: Eröffnung des Kinopolis Hanau
    • Nov. 2012: Fertigstellung Leitungsumverlegungen am Freiheitsplatz
    • bis November 2012: Verlegung Fernwärme, Gas und Wasser Nürnberger Str.
    • bis November 2012: Verlegung Fernwärme, Gas und Wasser Salz- und Rosenstr.
    • 11.2011: Erste Baumaßnahme, Umlegung Mischwasserkanal am Freiheitsplatz
    • 24.02.2011: Bekanntgabe der Einbeziehung Karstadt-Barthel-Immobilie
    • 11.-13.02.2011: Informations-Wochenende für Bürger
    • 31.05.2010: Investor HBB wird Partner
    • 17.05.2010: Bürgerversammlung
    • 10./11.02.2009: Investoren stellen Pläne bei Bürgerwochenende vor
    • 16.06.2008: Start WeDi durch Stadtverordneten-beschluss
Logo der Stadt Hanau

Grünes Licht für Westcarré

OB Kaminsky übergibt Baugenehmigung für 1. Bauabschnitt des Wohnbauprojekts
Das größte Wohnbauprojekt der Hanauer Innenstadt hat grünes Licht bekommen: Oberbürgermeister Claus Kaminsky hat am Freitagmorgen im Rathaus die Baugenehmigung für das Vorhaben der Firma Bouwfonds an den Niederlassungsleiter Stefan Messemer und den Architekten Klaus Heim übergeben.
Freuen sich über die Baugenehmigung und Baustart am Westcarré: Oberbürgermeister Claus Kaminsky, Bouwfonds Niederlassungsleiter Stefan Messemer, Projektleiter Stefan Seibert und Architekt Klaus Heim (von links).
Freuen sich über die Baugenehmigung und Baustart am Westcarré: Oberbürgermeister Claus Kaminsky, Bouwfonds Niederlassungsleiter Stefan Messemer, Projektleiter Stefan Seibert und Architekt Klaus Heim (von links).

Dann kann es jetzt auch losgehen, freut sich Bouwfonds-Projektleiter Gunter Seibert und ergänzt, dass mit dem Baubeginn am kommenden Montag auch leider ein Großteil des Übergangsparkplatzes nicht mehr zur Verfügung stehen wird.
Bis 2017 werden auf dem Areal zwischen Hahnen- und Altstraße sowie Steinheimer Straße und Französischer Allee in drei Bauabschnitten insgesamt fast 150 Wohnungen entstehen. Die neue viergeschossige Bebauung in unmittelbarer Nachbarschaft zur Wallonisch-Niederländischen Kirche wird dabei der historisch bedeutsamen Blockrandbebauung von einst folgen.
Hanaus OB erinnerte bei der Übergabe der Baugenehmigung daran, dass es der Wettbewerbliche Dialog war, der die Basis für dieses Projekt geschaffen hat. Bouwfonds erfülle hier eine Verpflichtung, die HBB bei erfolgreichem Abschluss des Dialogverfahrens übernommen hatte, und die besagte, dass der Investor bis 2020 das Westcarré an der Wallonisch-Niederländischen Kirche neu bebauen oder durch Dritte bebauen lassen müsse. Mit der auf Initiative von HBB zustande gekommenen Vereinbarung zwischen Stadt und Bouwfonds könne dieses für die Entwicklung der südlichen Innenstadt bedeutsame Vorhaben jedoch deutlich früher realisiert werden, freut sich Kaminsky über die raschen Fortschritte der Innenstadtneugestaltung.
Mit der ansprechenden Ausstattung und Gestaltung der Wohnanlage will der Vorhabenträger Bouwfonds nach den Worten von Niederlassungsleiter Messemer ausdrücklich an die historische Bedeutung des Quartiers anknüpfen, das bis zur Zerstörung und dem Wiederaufbau nach dem zweiten Weltkrieg ein bevorzugtes Hanauer Wohngebiet von hoher Qualität war. Besonders freut sich Bouwfonds über die hohe Akzeptanz bei den Interessenten. Bereits in den ersten drei Monaten nach Verkaufsstart konnte rund die Hälfte der Wohnungen verkauft werden . Dies übertrifft alle Erwartungen und zeigt wie attraktiv mittlerweile auch in Hanau der Trend zum Wohnen im Innenstadtzentrum geworden ist, so Stefan Messemer. Das Investitionsvolumen bezifferte er mit 30 Millionen Euro.
Bereits am Freitag wurde mit der Aufstellung des Bauzauns begonnen. Der nördliche Teil des Parkplatzes wird dann ab Sonntagabend abgesperrt. Damit entfallen rund 180 der insgesamt 300 Parkplätze. Vor den eigentlichen Erdarbeiten für die Tiefgarage des ersten Bauabschnitts bekommen allerdings die Archäologen noch Gelegenheit, einen Blick in den Untergrund zu werfen. Für die Schürfarbeiten, die in Absprache mit der Unteren Denkmalschutzbehörde stattfinden, ist zunächst eine Woche angesetzt. Gleich daran anschließend geht es dann weiter mit der Herstellung des Baugrubenverbaus und dem Erdaushub für die Tiefgarage des ersten Bauabschnitts, informiert Projektleiter Seibert.

Rubriken Kontakt Projektbüro
Umbau Innenstadt Stadt Hanau 63450 Hanau
Stadtteile & Konversion Am Markt 14-18 Am Markt 14 - 18
Verkehr Tel.: 06181/295-0 Tel: 06181 - 4289480
Fragen & Antworten Fax: 06181 - 295224
Logbuch Email
Baustellentermine Facebook
Infodienst
Kultur
Hanau.de

Social Media

Logbuch

Was passiert heute?

Weiterlesen

Links