Auf einen Blick

    • 2015: Eröffnung Forum Hanau
    • 2014: Richtfest Forum Hanau
    • Eröffnung ZOB zweites Quartal 2014
    • Umgestaltung Straßenraum Marktplatz Süd/Ost zweites Quartal 2014
    • Neugestaltung Marktplatz West/Café Central 2014
    • Umgestaltung Freiheitsplatz nach Fertigstellung Busbahnhof 2014
    • 2014: Neubebauung Westcarré
    • 3. Quartal 2013: Beginn Rohbau Forum Hanau
    • Juli 2013: Beginn Umgestaltung Straßenräume Freiheitsplatz
    • Juli 2013: Beginn Neugestaltung ZOB
    • Apr. 2013: Neubau Gastro Marktplatz Ost inkl. Sanierung Tiefgarage
    • Apr. 2013: Beginn Umgestaltung Straßenraum Nürnberger Straße
    • 1.Q 2013: Beginn Verbau und Aushub Freiheitsplatz
    • Dez. 2012: Beginn Abriss Westcarré
    • 15.12.2011: Eröffnung des Kinopolis Hanau
    • Nov. 2012: Fertigstellung Leitungsumverlegungen am Freiheitsplatz
    • bis November 2012: Verlegung Fernwärme, Gas und Wasser Nürnberger Str.
    • bis November 2012: Verlegung Fernwärme, Gas und Wasser Salz- und Rosenstr.
    • 11.2011: Erste Baumaßnahme, Umlegung Mischwasserkanal am Freiheitsplatz
    • 24.02.2011: Bekanntgabe der Einbeziehung Karstadt-Barthel-Immobilie
    • 11.-13.02.2011: Informations-Wochenende für Bürger
    • 31.05.2010: Investor HBB wird Partner
    • 17.05.2010: Bürgerversammlung
    • 10./11.02.2009: Investoren stellen Pläne bei Bürgerwochenende vor
    • 16.06.2008: Start WeDi durch Stadtverordneten-beschluss
Logo der Stadt Hanau

Baulandentwicklung Im Venussee schreitet voran

Vertragsunterzeichnung der Partner im Hanauer Rathaus

Mit Unterschrift und Handschlag besiegelten die drei Partner, die für die Entwicklung des Neubaugebiets „Im Venussee“ verantwortlich zeichnen, im Hanauer Rathaus den Vertrag für die Erschließung der 27 Wohnbaugrundstücke. Für die Stadt Hanau, die Miteigentümerin des Geländes, unterzeichneten Oberbürgermeister Claus Kaminsky und Stadtrat Andreas Kowol, für den Entwicklungspartner und Co-Eigentümer „Quartier pour Vivre - Lebensquartier GmbH" unterschrieb Geschäftsführer Thorsten Alt und für die Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbh & Co. KG (DSK), die sich um die Erschließung des Geländes kümmern wird, unterzeichnete Geschäftsführer Kai-Uwe Back, den Vertrag, dem der Magistrat bereits am 12. August 2013 zugestimmt hat.
Von links: Stadtrat Andreas Kowol, Oberbürgermeister Claus Kaminsky, Co-Eigentümer„ Quartier pour Vivre- Lebensquartier GmbH
Von links: Stadtrat Andreas Kowol, Oberbürgermeister Claus Kaminsky, Co-Eigentümer„ Quartier pour Vivre- Lebensquartier GmbH" Geschäftsführer Thorsten Alt und Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG (DSK) Geschäftsführer Kai-Uwe Back.

„Dieses Baugebiet, mit den dort vorgesehenen energiesparenden Passivhäusern, ist eine tolle Chance für Hanau“, so OB Kaminsky. „Es eignet sich hervorragend für Familien, die ökologische Akzente setzen wollen und trägt zur Vielfalt der Wohnangebote bei, die wir in Hanau zur Verfügung stellen.“ Das Baugebiet Venussee habe das Potential sich als neues Siedlungsmodell zur Visitenkarte für Hanau und die ganze Region zu entwickeln, fügte Stadtrat Kowol hinzu.

DSK-Geschäftsführer Back dankte der Stadt und Quartier pour Vivre für das entgegengebrachte Vertrauen. „Unser Projektleiter Ralf Faulstich freut sich auf die zukünftige gute Zusammenarbeit. Auch wir von der DSK sind von diesem Baugebiet und seinen Qualitäten sehr überzeugt.“

Das Neubaugebiet „Venussee“ liegt verkehrsgünstig im Norden Hanaus umgeben von weitläufigen Grünflächen. Die Stadt Hanau, der rund 40 Prozent des Geländes gehören, entwickelt zusammen mit dem Eigentümer der verbleibenden 60 Prozent Fläche, der Quartier pour vivre – Lebensquartier GmbH, 27 Wohnbaugrundstücke für private Bauherren. Grundlage für die Zusammenarbeit in dieser Baulandentwicklung ist der städtebauliche Vertrag mit der Quartier pour Vivre – Lebensquartier GmbH vom 5. Juli 2012.

Geplant sind Passivhäuser für Menschen, die ihre ökologischen Wertevorstellungen leben und jenseits durchschnittlicher Standards wohnen möchten. Neben einigen Grundstücken, die für Doppelhaushälften zugeschnitten sind, wird eine Auswahl an großzügigen Bauplätzen in einer Größe zwischen 400 und 800 Quadratmetern angeboten. Für Investoren ist ein Grundstück vorgesehen, das mit einem Mehrfamilienhaus bebaut werden kann.

Der Entwurf des Bebauungsplans liegt noch bis zum 11. September im Technischen Rathaus öffentlich aus. Bis Ende 2013 soll der endgültige Bebauungsplan vorliegen. Im Frühjahr 2014 kann dann die genaue Parzellierung erfolgen und erste Kaufverträge abgeschlossen werden. Interessenten an einem Bauplatz nimmt der Fachbereich Grundstück und Logistik der Stadt Hanau gerne unverbindlich in seine Reservierungskartei auf (Email: grundstuecksmanagement@hanau.de). In Zusammenarbeit mit der Sparkasse Hanau ist für Montag, 7. Oktober, ein Informationsabend zum Thema Passivhäuser geplant. Nähere Informationen hierzu werden zeitnah in der Presse veröffentlicht.

Rubriken Kontakt Projektbüro
Umbau Innenstadt Stadt Hanau 63450 Hanau
Stadtteile & Konversion Am Markt 14-18 Am Markt 14 - 18
Verkehr Tel.: 06181/295-0 Tel: 06181 - 4289480
Fragen & Antworten Fax: 06181 - 295224
Logbuch Email
Baustellentermine Facebook
Infodienst
Kultur
Hanau.de

Social Media

Logbuch

Was passiert heute?

Weiterlesen

Links