Auf einen Blick

    • 2015: Eröffnung Forum Hanau
    • 2014: Richtfest Forum Hanau
    • Eröffnung ZOB zweites Quartal 2014
    • Umgestaltung Straßenraum Marktplatz Süd/Ost zweites Quartal 2014
    • Neugestaltung Marktplatz West/Café Central 2014
    • Umgestaltung Freiheitsplatz nach Fertigstellung Busbahnhof 2014
    • 2014: Neubebauung Westcarré
    • 3. Quartal 2013: Beginn Rohbau Forum Hanau
    • Juli 2013: Beginn Umgestaltung Straßenräume Freiheitsplatz
    • Juli 2013: Beginn Neugestaltung ZOB
    • Apr. 2013: Neubau Gastro Marktplatz Ost inkl. Sanierung Tiefgarage
    • Apr. 2013: Beginn Umgestaltung Straßenraum Nürnberger Straße
    • 1.Q 2013: Beginn Verbau und Aushub Freiheitsplatz
    • Dez. 2012: Beginn Abriss Westcarré
    • 15.12.2011: Eröffnung des Kinopolis Hanau
    • Nov. 2012: Fertigstellung Leitungsumverlegungen am Freiheitsplatz
    • bis November 2012: Verlegung Fernwärme, Gas und Wasser Nürnberger Str.
    • bis November 2012: Verlegung Fernwärme, Gas und Wasser Salz- und Rosenstr.
    • 11.2011: Erste Baumaßnahme, Umlegung Mischwasserkanal am Freiheitsplatz
    • 24.02.2011: Bekanntgabe der Einbeziehung Karstadt-Barthel-Immobilie
    • 11.-13.02.2011: Informations-Wochenende für Bürger
    • 31.05.2010: Investor HBB wird Partner
    • 17.05.2010: Bürgerversammlung
    • 10./11.02.2009: Investoren stellen Pläne bei Bürgerwochenende vor
    • 16.06.2008: Start WeDi durch Stadtverordneten-beschluss
Logo der Stadt Hanau

Fünfsprachiges Flugblatt informiert über Kampfmittelsondierung

Mit einem fünfsprachigen Flugblatt, das am Montag an alle Betroffenen verteilt worden ist, informieren die Stadt Hanau und die Polizeidirektion Main-Kinzig über den Beginn der Kampfmittelsondierung auf dem Freiheitsplatz am kommenden Montag, 24. September. „Damit wollen wir die Anwohnerinnen und Anwohner schon im Vorfeld darauf vorbereiten, dass es bei einem Bombenfund auch kurzfristig zu einer Evakuierung kommen kann,“ erläutert Martin Bieberle, Leiter der Stadtentwicklung und Bürgerservice.
Auf deutsch, englisch, türkisch, russisch und serbokroatisch kündigt das Flugblatt an, dass vor der Fortsetzung der Bauarbeiten und archäologischen Grabungen die gesamte Fläche des Freiheitsplatzes auf mögliche Bomben aus dem 2. Weltkrieg untersucht werden muss. Ob und welche Bereiche bei einem Bombenfund von einer Evakuierung betroffen sind, entscheidet der Kampfmittelräumdienst allerdings erst in der aktuellen Situation vor Ort.

Schild

Teams der Feuerwehr und Polizei werden in einem solchen Fall von Haus zu Haus gehen, um die betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner zum Verlassen der Räumlichkeiten aufzufordern sowie mit entsprechenden Flugblättern über den konkreten Ablauf und die Dauer der Maßnahme zu informieren.
Das Flugblatt wendet sich außerdem an alle Anwohner, die in einem Evakuierungsfall nicht imstande sind, eigenständig das Haus zu verlassen. Sie können sich vorab in einer Liste eintragen lassen, damit rechtzeitig entsprechende Vorkehrungen veranlasst werden können. Ansprechpartner ist in diesem Fall das Projektbüro „Aktive Kernbereiche“, das auch in allen anderen Fragen rund um die Baustelle auf dem Freiheitsplatz weiterhilft.
Das Team ist mittwochs von 10 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr, donnerstags und freitags von 13 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 14 Uhr in den Räumen am Freiheitsplatz sowie unter der Telefonnummer 06181/ 42 89 970 erreichbar.

Rubriken Kontakt Projektbüro
Umbau Innenstadt Stadt Hanau 63450 Hanau
Stadtteile & Konversion Am Markt 14-18 Am Markt 14 - 18
Verkehr Tel.: 06181/295-0 Tel: 06181 - 4289480
Fragen & Antworten Fax: 06181 - 295224
Logbuch Email
Baustellentermine Facebook
Infodienst
Kultur
Hanau.de

Social Media

Logbuch

Was passiert heute?

Weiterlesen

Links