Auf einen Blick

    • 2015: Eröffnung Forum Hanau
    • 2014: Richtfest Forum Hanau
    • Eröffnung ZOB zweites Quartal 2014
    • Umgestaltung Straßenraum Marktplatz Süd/Ost zweites Quartal 2014
    • Neugestaltung Marktplatz West/Café Central 2014
    • Umgestaltung Freiheitsplatz nach Fertigstellung Busbahnhof 2014
    • 2014: Neubebauung Westcarré
    • 3. Quartal 2013: Beginn Rohbau Forum Hanau
    • Juli 2013: Beginn Umgestaltung Straßenräume Freiheitsplatz
    • Juli 2013: Beginn Neugestaltung ZOB
    • Apr. 2013: Neubau Gastro Marktplatz Ost inkl. Sanierung Tiefgarage
    • Apr. 2013: Beginn Umgestaltung Straßenraum Nürnberger Straße
    • 1.Q 2013: Beginn Verbau und Aushub Freiheitsplatz
    • Dez. 2012: Beginn Abriss Westcarré
    • 15.12.2011: Eröffnung des Kinopolis Hanau
    • Nov. 2012: Fertigstellung Leitungsumverlegungen am Freiheitsplatz
    • bis November 2012: Verlegung Fernwärme, Gas und Wasser Nürnberger Str.
    • bis November 2012: Verlegung Fernwärme, Gas und Wasser Salz- und Rosenstr.
    • 11.2011: Erste Baumaßnahme, Umlegung Mischwasserkanal am Freiheitsplatz
    • 24.02.2011: Bekanntgabe der Einbeziehung Karstadt-Barthel-Immobilie
    • 11.-13.02.2011: Informations-Wochenende für Bürger
    • 31.05.2010: Investor HBB wird Partner
    • 17.05.2010: Bürgerversammlung
    • 10./11.02.2009: Investoren stellen Pläne bei Bürgerwochenende vor
    • 16.06.2008: Start WeDi durch Stadtverordneten-beschluss
Logo der Stadt Hanau

Zwei Drittel der Baugrundstücke Im Venussee vergeben

Erster Kaufvertrag für Passivhaus beurkundet Nach Oben

Den ersten Kaufvertrag für ein Passivhaus im Baugebiet „Im Venussee“ unterschrieben Oberbürgermeister Claus Kaminsky und Thorsten Alt, Geschäftsführer der Quartier pour vivre – Lebensquartier GmbH, jüngst im Rathaus. Der Vertrag wurde mit dem Unternehmer Frank Kleespies geschlossen, dieser hat bereits mehrere erfolgreiche Wohnprojekte in Hanau in den Waldwiesen, Großauheim und Steinheim realisiert und baut aktuell auch ein Wohngebäude mit 36 Wohneinheiten im zukünftigen Lehrhöfer Park in Wolfgang. Im Venussee plant er den Bau eines Mehrfamilienhauses im Passivhausstandard mit neun Eigentumswohnungen, einer Gesamtwohnfläche von 840 Quadratmetern und 13 Tiefgaragenstellplätzen sowie einem oberirdischen Stellplatz mit einem Investitionsvolumen von ca. 2,4 Millionen Euro.
Manfred Gutberlet, Fachbereichsleiter Grundstücke & Logistik, Thorsten Alt, Geschäftsführer der Quartier pour vivre – Lebensquartier GmbH, Oberbürgermeister Claus Kaminsky, Notar Uwe Steinkrüger von der Kanzlei Ludwig Wollweber Bansch und Investor Frank Kleespies bei der Vertragsunterschrift im Rathaus.
Manfred Gutberlet, Fachbereichsleiter Grundstücke & Logistik, Thorsten Alt, Geschäftsführer der Quartier pour vivre – Lebensquartier GmbH, Oberbürgermeister Claus Kaminsky, Notar Uwe Steinkrüger von der Kanzlei Ludwig Wollweber Bansch und Investor Frank Kleespies bei der Vertragsunterschrift im Rathaus.
„Ich freue mich, dass wir einen bewährten soliden Partner für das Projekt im Venussee gefunden haben“, sagte der OB. „Herr Kleespies investiert zum wiederholten Male sein privates Vermögen hier in Hanau und zeigt damit auf sehr eindrückliche Weise, dass er fest an den Wohnstandort Hanau glaubt.“ Unternehmer Kleespies bestätigte die guten Erfahrungen, die er in den vergangenen Jahren mit dem Bau und dem Vertrieb von Wohneigentum in Hanau gemacht habe. „Ich bin sehr zuversichtlich, dass auch diese Wohnungen auf großes Interesse stoßen werden.“
Knapp zwei Drittel der 27 Baugrundstücke im Baugebiet Im Venusseesind bereits verbindlich an Bauplatzinteressenten für den Bau von Passivhäusern vergeben. Zur Förderung des Klimaschutzes werden die Bauplätze vorrangig an Interessenten vergeben, die ein Passivhaus bauen wollen. Die Beurkundung der restlichen Verträge soll im Dezember 2014 erfolgen. „In Anbetracht der großen Nachfrage sind wir derzeit zuversichtlich, dass wir für alle Bauplätze Interessenten für ein Passivhaus gewinnen können“, sagte Kaminsky.
Die Stadt Hanau entwickelt gemeinsam mit der Quartier pour vivre GmbH das Bauland „Im Venussee“. Durch eine Umlegung, deren Umlegungsplan am 7. September 2014 in Kraft getreten ist, entstanden 27 neue Baugrundstücke auf rund 13.500 Quadratmetern Nettobauland. Diese sollen überwiegend mit freistehenden Einfamilienhäusern bebaut werden. Nach dem Bebauungsplan ist auf einem Grundstück die Bebauung mit einem Mehrfamilienhaus mit bis zu neun Wohnungen und einer Tiefgarage möglich, dessen Grundstückskaufvertrag nun beurkundet wurde. Der Verkauf des Grundstücks zur Bebauung mit einem Passivhaus wurde in der Stadtverordnetenversammlung am 17. November 2014 beschlossen.
Die für den Baustellenverkehr notwendige und von Oberbürgermeister Claus KIaminsky den benachbarten Anwohnern zugesagte Baustraße für den Baustellenverkehr, um die Verkehrsbelästigung der Anwohner gering zu halten, wurde bereits Ende Oktober 2014 fertiggestellt. Der Bau der öffentlichen Verkehrsflächen, zu denen Wege, Straßen, Grünflächen und Versorgungsnetz zählen, soll noch im November 2014 starten. Ein offizieller Spatenstich für bauwillige Interessenten, beteiligte Entwickler und Firmen sowie Entscheidungsträger ist für Januar 2015 geplant. Nach dem derzeitigen Projektzeitplan soll die Erschließung somit bis zum Sommer 2015 gesichert sein. Im Anschluss können dann die privaten Grundstückskäufer mit dem Bau ihrer Eigenheime beginnen.
Aktuell sind noch wenige Bauplätze verfügbar. Nähere Informationen erhalten Interessenten beim Grundstücksmanagement der Stadt Hanau unter Telefon 06181- 295327 oder grundstücksmanagement@hanau.de.

grundstuecksmanagement@hanau.de


Rubriken Kontakt Projektbüro
Umbau Innenstadt Stadt Hanau 63450 Hanau
Stadtteile & Konversion Am Markt 14-18 Am Markt 14 - 18
Verkehr Tel.: 06181/295-0 Tel: 06181 - 4289480
Fragen & Antworten Fax: 06181 - 295224
Logbuch Email
Baustellentermine Facebook
Infodienst
Kultur
Hanau.de

Social Media

Logbuch

Was passiert heute?

Weiterlesen

Links