Auf einen Blick

    • 2015: Eröffnung Forum Hanau
    • 2014: Richtfest Forum Hanau
    • Eröffnung ZOB zweites Quartal 2014
    • Umgestaltung Straßenraum Marktplatz Süd/Ost zweites Quartal 2014
    • Neugestaltung Marktplatz West/Café Central 2014
    • Umgestaltung Freiheitsplatz nach Fertigstellung Busbahnhof 2014
    • 2014: Neubebauung Westcarré
    • 3. Quartal 2013: Beginn Rohbau Forum Hanau
    • Juli 2013: Beginn Umgestaltung Straßenräume Freiheitsplatz
    • Juli 2013: Beginn Neugestaltung ZOB
    • Apr. 2013: Neubau Gastro Marktplatz Ost inkl. Sanierung Tiefgarage
    • Apr. 2013: Beginn Umgestaltung Straßenraum Nürnberger Straße
    • 1.Q 2013: Beginn Verbau und Aushub Freiheitsplatz
    • Dez. 2012: Beginn Abriss Westcarré
    • 15.12.2011: Eröffnung des Kinopolis Hanau
    • Nov. 2012: Fertigstellung Leitungsumverlegungen am Freiheitsplatz
    • bis November 2012: Verlegung Fernwärme, Gas und Wasser Nürnberger Str.
    • bis November 2012: Verlegung Fernwärme, Gas und Wasser Salz- und Rosenstr.
    • 11.2011: Erste Baumaßnahme, Umlegung Mischwasserkanal am Freiheitsplatz
    • 24.02.2011: Bekanntgabe der Einbeziehung Karstadt-Barthel-Immobilie
    • 11.-13.02.2011: Informations-Wochenende für Bürger
    • 31.05.2010: Investor HBB wird Partner
    • 17.05.2010: Bürgerversammlung
    • 10./11.02.2009: Investoren stellen Pläne bei Bürgerwochenende vor
    • 16.06.2008: Start WeDi durch Stadtverordneten-beschluss
Logo der Stadt Hanau

Zweite Hanauer Przewalski-Stute ist tragend

Neben Stute Ginger erwartet auch Galinka ein Fohlen Nach Oben

Was der Tierhalter Bundesforst, die Tierärztinnen des Frankfurter Zoos und die Betreuerinnen vom Umweltzentrum Hanau, bisher nur vermutet hatten, ist jetzt Gewissheit: Im Naturschutzgebiet Campo Pond im Hanauer Stadtteil Großauheim erwartet nicht nur die Przewalski-Stute Ginger diesen Sommer Nachwuchs, sondern auch Galinka, die im letzten Jahr bereits Hengstfohlen Oleg zur Welt gebracht hatte, ist tragend. Mitte Februar hatte Christoph Goebel, Leiter des Bundesforstbetriebs Schwarzenborn, bereits bestätig, dass Ginger Nachwuchs bekommt. Über die Nachricht, dass ein zweites Fohlen unterwegs ist, freut er sich umso mehr: „Zwei Przewalski-Fohlen wären natürlich eine Sensation, aber bis es soweit ist, heißt es Daumen drücken und hoffen, dass alles gut geht“, sagt Goebel, der inzwischen noch auf zwei weiteren Flächen des Bundesforsts Przewalski-Pferde angesiedelt hat.

Detailaufnahme eines Wildpferdmaules
Gut Lachen haben die Freunde der Wildpferde in Hanau
Schwangerschaften bei Wildpferden sind schwierig zu diagnostizieren, zumal man den Tieren fast bis zum Ende der Tragezeit kaum etwas ansieht. „Das hat die Natur so eingerichtet, um die Trächtigkeit der Stuten möglichst lange vor Räubern zu verbergen und sie in die Lage zu versetzen, bei Gefahr gemeinsam mit der Herde flüchten können“, erläutert Goebel. Ob ein Przewalski-Pferd tragend sei, lasse sich am einfachsten durch den Hormongehalt in den Pferdeäpfeln feststellen, die gezielt eingesammelt und dann an ein Speziallabor in Wien geschickt werden müssten. Auch hier seien oft mehrere Proben notwendig, bis sich die Schwangerschaft mit Sicherheit feststellen lasse.
Auch Hanaus Umweltdezernent Andreas Kowol ist hoch erfreut über die guten Nachrichten: „Die Przewalski-Pferde sind ein großer Publikumsmagnet. Viele Menschen kommen, um die Pferde auf Campo Pond zu sehen und erfahren dann vor Ort, das es noch viele andere interessante Tiere und Pflanzen auf dem Gelände gibt.“ Die Pferde trügen allein durch ihre Anwesenheit eine Menge zur Artenvielfalt im Naturschutzgebiet bei, berichtet Kowol. „Zum Thema Artenvielfalt und Przewalski-Pferde haben junge Nachwuchsforscher ausführliche Projektarbeit geleistet, die ab dem 6. Mai im Rahmen einer Ausstellung auf dem Gelände präsentiert wird“, kündigte der Stadtrat an.
Derzeit leben vier Stuten und Hengst Fury auf der weitläufigen Koppel mit 55 Hektar Land im Fauna-Flora-Habitat Campo Pond. Das ehemalige Trainingsareal der US-Army, wurde 2008 – nach dem Weggang des US-Militärs – zurück in die Zuständigkeit des Bundes gegeben und wird seither vom Bundesforstbetrieb Schwarzenborn verwaltet. Dieser siedelte im Herbst 2009 eine Gruppe von Przewalski-Urwildpferden dort an, um das Gelände frei von Strauch- und Baumbewuchs zu halten und um das Przewalski-Artenschutzprogramm zu unterstützen.
Der inzwischen achtjährige Fury wurde im Juli 2013 nach Hanau gebracht und in die Gruppe eingliedert, um hier für Nachwuchs zu sorgen. „Bisher sind wir mit seiner Leistung sehr zufrieden“, schmunzelt Goebel. Wie es jedoch mit dem inzwischen einjährigen Hengstfohlen Oleg weiter geht kann Goebel noch nicht sagen. „Oleg wird früher oder später mit seinem Vater Fury in Konkurrenz treten“, erklärt Goebel. „dann müssen wir ihn voraussichtlich aus der Gruppe nehmen, um Kämpfe zwischen den beiden zu vermeiden.“ Auch bestünde die Möglichkeit, dass Oleg mit dem neuen Fohlen um die Milch seiner Mutter konkurrieren könnte. „Wir behalten die Situation im Auge und sind im Notfall auch in der Lage schnell zu reagieren“, sagt Goebel.
Zwischen dem Bundesforst, dem Umweltzentrum und der Unteren Naturschutzbehörde der Stadt Hanau, sei eine engmaschige Überwachung der Tiere zum Glück stets gewährleistet. „Jetzt freuen wir uns aber erst Mal auf den Nachwuchs bei den Przewalskis und sind in gespannter Erwartung“, sagt Goebel. Bereits im Frühsommer könnte das erste neue Fohlen schon auf der Weide stehen.
Wer mehr über das Naturschutzgebiet Campo Pond erfahren möchte und einen Blick auf die kleine Przewalski-Herde und Fohlen Oleg werfen möchte, findet auf der Webseite der Stadt Hanau / Umweltzentrum oder bei Youtube einen informativen, knapp achtminütigen Film von Helmi Hansen vom Verein Videofilmer Hanau e.V.

Film über die Wildpferde

„Live“, können Interessierte das Campo Pond Gelände, seine Artenvielfalt sowie die Przewalski-Pferde im Rahmen einer der Führungen erleben, die das Umweltzentrum Hanau anbietet.
Die nächsten Termine 2015 sind:
„Campo Pond und die Przewalski-Pferde“ (Dauer 1,5 Std.): Sonntag, 3. Mai, um 16 Uhr -- Sonntag, 5. Juli, um 14 Uhr
„Pferde, Pflanzen und Co - Entdeckungen speziell für Familien mit Kindern“ (Dauer 2,5 Std.): Samstag, 19. Juli, 14 Uhr -- Sonntag, 13. September, 14 Uhr
„Großer Rundweg im Gelände“ (Dauer 3 Std.): Sonntag, 26. April, 14 Uhr -- Sonntag, 28. Juni, um 14 Uhr – Sonntag, 30. August, um 14 Uhr
Fledermausexkursion Campo Pond (Dauer 2 Std.): Freitag, 24. April, um 19.30 Uhr – Freitag, 12. Juni, um 20.30 Uhr und Sonntag, 17. Juli um 20.30 Uhr (Kosten: Erwachsene 4 Euro, Kind 2,50, Familienkarte 10 Euro)
Kräuterwanderung Campo Pond Dauer 14.00-15.30 Uhr: Sonntag, 26. April, von 10.30 - 12.00 Uhr – Samstag, 4. Juli 14 - 15.30 Uhr.
Die Teilnahme an der 1,5 stündigen Führung kostet 3,50 Euro pro Erwachsener und für Kinder die Hälfte. Eine Familienkarte ist für 8,00 Euro erhältlich. Die dreistündigen Führungen kosten jeweils das Doppelte. Die Familienführung kostet 5,-€ für Erwachsene und 2,50€ pro Kind, Familienkarte 13,-€.

Rubriken Kontakt Projektbüro
Umbau Innenstadt Stadt Hanau 63450 Hanau
Stadtteile & Konversion Am Markt 14-18 Am Markt 14 - 18
Verkehr Tel.: 06181/295-0 Tel: 06181 - 4289480
Fragen & Antworten Fax: 06181 - 295224
Logbuch Email
Baustellentermine Facebook
Infodienst
Kultur
Hanau.de
Datenschutz

Stadtumbau auch hier

Busbahnhof Freiheitsplatz

Zob

Webcam Franz-Allee

Franzalleehanaucam1 2015-09-23 10-00

Schnelles Internet

3D Panoramen

Fotobox

Forum

Forum

20150109-005

Rohbauarbeiten

Gemeindezentrum Gärtnerstr.

Gemeindezentrum Gärtnerstr.

Gloria Palace

Gloria Palace

Wasserhaltung

Wasserhaltung

Freiheitsplatz

Freiheitsplatz

Freiheitsplatz

Freiheitsplatz

Freiheitsplatz

Freiheitsplatz

Forum

Forum

Marktplatz

Marktplatz

20140307-003

Forum

20140219-001

Forum

Freiheitsplatz

Freiheitsplatz

Betonschlange

Betonschlange

20131118-009

Baustelle Forum

20131018-014

Kanaltor

20131120-006

ZOB

Bilder-4533-5523-2480

Kanaltor

Bilder-4524-5510-3508

Baustelle Forum

20130820-063

Luftig

20130823-025

Baustelle Forum

20130809-059

Tiefgarage

20130708--fahrstr6

Fahrstraße

20130620 Freiheitsplatz

Freiheitsplatz

20130619 Mp-ost

Marktplatz

20130613--ekz-013

Grundwasser

20130531-ekz-006

Übersicht

Oppenheim Selbstbildnis

Oppenheim Selbstbildnis

2013-05-16-007

Übersicht

Cimg6442

Brückenlager

2013-05-10-ekz-004

Bohrer

2013-04-17-ekz-040

Bohrköpfe

Wochenmarkt

Wochenmarkt

2013-04-11-ekz-001

Schlitzwandgreifer

Erklaerbaer

Hanau-Baut-Um auf Youtube

20120628 Abbruch2

Freiheitsplatz

Karstadt-abriss 2704- 18_

Karstadt

Logbuch KW 42

Forum Hanau/BIB: Allgemeine Restarbeiten
Stadtplatz: Stadtplatz: Restarbeiten
Westcarré: Betonage aufgehende Bauteile
Ostcarré: Beginn Zimmermannsarbeiten
Breitbandausbau: Steinheim: Tiefbauarbeiten in der Offenbacher Landstraße
St. Vinzenz-Krankenhaus: Gründungsarbeiten – fortgesetzt

Weiterlesen

Baustellentermine KW 43

Eröffnung Forum: Allgemeine Restarbeiten - fortsetzen
Stadtplatz: Fertigstellung Gehweg Straße „Im Bangert“
Westcarré: Betonage aufgehende Bauteile
Ostcarré: Zimmermannsarbeiten Dachstuhl
Breitbandausbau: Wolfgang: Verfüllen von Baugruben und Wiederherstellung der Oberflächen
St. Vinzenz-Krankenhaus: Gründungsarbeiten - fortsetzen

weiterlesen

360° Ansichten

Freiheitsplatz 3

Videos

Filmteaser

Immobilienportal

Immobilien-Angebote der Stadt Hanau auf dem kommunalen Immobilienportal

Kommunales Immobilienportal