Auf einen Blick

    • 2015: Eröffnung Forum Hanau
    • 2014: Richtfest Forum Hanau
    • Eröffnung ZOB zweites Quartal 2014
    • Umgestaltung Straßenraum Marktplatz Süd/Ost zweites Quartal 2014
    • Neugestaltung Marktplatz West/Café Central 2014
    • Umgestaltung Freiheitsplatz nach Fertigstellung Busbahnhof 2014
    • 2014: Neubebauung Westcarré
    • 3. Quartal 2013: Beginn Rohbau Forum Hanau
    • Juli 2013: Beginn Umgestaltung Straßenräume Freiheitsplatz
    • Juli 2013: Beginn Neugestaltung ZOB
    • Apr. 2013: Neubau Gastro Marktplatz Ost inkl. Sanierung Tiefgarage
    • Apr. 2013: Beginn Umgestaltung Straßenraum Nürnberger Straße
    • 1.Q 2013: Beginn Verbau und Aushub Freiheitsplatz
    • Dez. 2012: Beginn Abriss Westcarré
    • 15.12.2011: Eröffnung des Kinopolis Hanau
    • Nov. 2012: Fertigstellung Leitungsumverlegungen am Freiheitsplatz
    • bis November 2012: Verlegung Fernwärme, Gas und Wasser Nürnberger Str.
    • bis November 2012: Verlegung Fernwärme, Gas und Wasser Salz- und Rosenstr.
    • 11.2011: Erste Baumaßnahme, Umlegung Mischwasserkanal am Freiheitsplatz
    • 24.02.2011: Bekanntgabe der Einbeziehung Karstadt-Barthel-Immobilie
    • 11.-13.02.2011: Informations-Wochenende für Bürger
    • 31.05.2010: Investor HBB wird Partner
    • 17.05.2010: Bürgerversammlung
    • 10./11.02.2009: Investoren stellen Pläne bei Bürgerwochenende vor
    • 16.06.2008: Start WeDi durch Stadtverordneten-beschluss
Logo der Stadt Hanau

Glückwunsch Galinka! Zuchterfolg in Campo Pond

Przewalski-Stute Galinka hat am 23. Juni Nachwuchs zur Welt gebracht! Nach Oben

Für den kleinen Hengst wird noch ein Name gesucht, der mit
Für den kleinen Hengst wird noch ein Name gesucht, der mit "O" beginnt....
Bundesforst und Stadt Hanau rufen zum Namenswettbewerb aus!
Große Freude herrscht seit einigen Tagen bei allen Beteiligten des Przewalski-Wildepferdeartenschutzprojekts im Hanauer Naturschutzgebiet Campo Pond. In der Nacht von Montag, 23. Juni, auf Dienstag, 24. Juni 2014 brachte die Stute Galinka dort ein Hengstfohlen zur Welt. Nach ersten tierärztlichen Aussagen ist der Kleine wohlauf und erkundet bereits munter an der Seite seiner Mutter das rund 65 Hektar große Gelände.

„Dass die Stute Galinka Nachwuchs bekommt, war zwar gewollt, aber bis zuletzt nicht zu erkennen. Auch bei genauerem Hinsehen war für Außenstehende die Trächtigkeit der Stute lange Zeit nicht auszumachen“, berichtet Christoph Goebel, Betriebsleiter der Bundesforstbetriebs Schwarzenborn, der sowohl Eigentümer des Areals ist, als auch für die Haltung der Tiere in Hanau verantwortlich zeichnet. „Jetzt fehlt uns nur noch der passende Name für den kleinen Hengst. Wir würden uns über Vorschläge von den Hanauerinnen und Hanauern freuen!“ Voraussetzung sei allerdings, dass der Name mit einem „O“ beginne. „Jeder Przewalski-Jahrgang hat einen anderen Anfangsbuchstaben im Namen. So wissen alle Beteiligte Zoologen, Tierärzte und Halter auf Anhieb immer in welchem Jahr das Tier auf die Welt kam“, erläutert Goebel. Vorschläge können per E-Mail an das Umweltzentrum der Stadt Hanau gerichtet werden unter der Adresse umweltzentrum@hanau.de.

umweltzentrum@hanau.de

Sollte einer der Namensvorschläge Gehör beim der Jury finden, erhält der Einsender vom Umweltzentrum Hanau kostenlos eine maßgeschneiderte Führung zu den Wildpferden für eine Gruppe von bis zu 20 Personen.

Im September 2009 wurden auf dem ehemaligen militärischen Übungsplatz im Hanauer Stadtteil Großauheim die ersten Przewalski-Pferde im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms Przewalski-Pferd (EEP) angesiedelt. Das langfristige Ziel ist die Vermehrung und Wiederauswilderung dieser äußerst seltenen Pferde in Semireservaten in ihrer zentralasiatischen Heimat. Zu den vier Stuten Barioja, Galinka, Ginger und Ilonka, die speziell als Zuchtgruppe ausgewählt wurden, gesellte sich aus diesem Grund im Juli 2013 der Hengst Fury. Doch über lange Zeit blieb unklar, ob die Bemühungen des Hengstes auch Früchte tragen würden. „Der neue Nachwuchs kann als großer Erfolg gewertet werden und trägt zum Fortbestand dieser wertvollen Tiere bei“, freut sich Förster Goebel.
Für den kleinen Hengst wird noch ein Name gesucht, der mit
Für den kleinen Hengst wird noch ein Name gesucht, der mit "O" beginnt....
Die eingezäunte Fläche auf dem Campo Pond-Gelände ist rund 65 Hektar groß und naturschutzfachlich äußerst wertvoll. Seltene Tier und Pflanzenarten haben sich im Laufe der Zeit angesiedelt. Die Pferde helfen als Landschaftspfleger, die Fläche frei von unerwünschtem Bewuchs zu halten. „Die inzwischen 124 nachgewiesenen Vogelarten wie Neuntöter und Wiedehopf beweisen, dass die Symbiose aus seltenen Lebensräumen und Pferden bestens funktioniert“, erläutert Goebel, der nach dem Erfolg in Hanau inzwischen auch in Gießen und Babenhausen Przewalski-Pferde in geschützten Gebieten als Landschaftspfleger angesiedelt hat.

Auch der in Hanau für die Themen Umwelt zuständige Dezernent, Andreas Kowol, ist begeistert vom Naturschutzgebiet Campo Pond und seiner Artenvielfalt. „Es ist wunderbar, dass es so nah am Stadtkern ein Gelände gibt auf dem seltene Pflanzen und Tiere einen geschützten Raum finden und gedeihen können. Über die Geburt des Przewalski-Fohlens freuen wir uns natürlich ganz besonders!“ Mit Sicherheit würde der Pferdenachwuchs für ein gesteigertes Interesse an den Führungen über Campo Pond sorgen, die das Umweltzentrum der Stadt Hanau regelmäßig anbietet. Sollte der Ansturm sehr groß sein, werden wir zusätzliche Führungen einrichten“, versichert Kowol.

Wichtig! Da die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt ist, können nur angemeldete Personen können an den Führungen über Campo Pond teilnehmen! Interessenten OHNE Anmeldung dürfen nicht auf das Gelände.
Informationen zu Führungen gibt es unter www.hanau.de oder beim Umweltzentrum unter Telefon 06181-304 9148.

Führungen zu den Przewalski-Pferden

Campo Pond in Hanau
  • Flächengröße ca. 65 Hektar
  • Grundeigentümer ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA)
  • Verantwortlich für das Gesamtprojekt ist der Bundesforstbetrieb Schwarzenborn
  • Finanziert wird das Vorhaben als Naturschutzprojekt von der DB Netz AG
  • Die Stadt Hanau ist ebenfalls Partner in diesem Projekt, stellt eine Biologin, die die Tiere täglich betreut und nutzt es für die Umweltbildung der Umweltzentrums Hanau
  • Ausgewiesenes FFH-Gebiet seit Aufgabe der militärischen Nutzung 2008
  • Vorkommen des seltenen Lebensraumtypen „Dünen mit offenen Grasflächen“
  • Pflege der mageren Offenlandbereiche für seltene Tierarten durch ganzjährige Beweidung mit Przewalski-Pferden

Das Przewalski - Pferd
  • Entdeckt 1879 in der Mongolei von Nikolas Przewalski
  • Während der letzten Eiszeit über ganz Europa verbreitet (Höhlenmalerei in Frankreich)
  • Ab 1900 gelangen Wildfänge in die europäischen Zoos (Prag, Hagenbeck)
  • Letztes frei lebendes Exemplar wurde 1969 gesichtet, gilt ab 1970 in freier Wildbahn als ausgestorben
  • Gute Reproduktion der Tiere in den zoologischen Gärten, organisiert durch das EEP
  • Wiederansiedelungsprogramme im asiatischen Bereich angelaufen
  • In Deutschland: 183 Pferde in 24 Haltungen

In Hessen auf Liegenschaften der BImA:
  • Gießen: neun Stuten
  • Hanau Zuchtgruppe: ein Hengst, vier Stuten und ein Hengstfohlen
  • Babenhausen fünf Stuten

Ansprechpartner
  • Bundesforstbetrieb Schwarzenborn, Küppelstraße 6, 36280 Oberaula, Tel: 06628-8028
  • Herr Goebel (Betriebsleiter): Christoph.Goebel@bundesimmobilien.de

Fotos zu dieser Pressemitteilung stammten von Christoph Goebel Bundesforstbetrieb Schwarzenborn und vom Medienzentrum Hanau-Bildarchiv.


Rubriken Kontakt Projektbüro
Umbau Innenstadt Stadt Hanau 63450 Hanau
Stadtteile & Konversion Am Markt 14-18 Am Markt 14 - 18
Verkehr Tel.: 06181/295-0 Tel: 06181 - 4289480
Fragen & Antworten Fax: 06181 - 295224
Logbuch Email
Baustellentermine Facebook
Infodienst
Kultur
Hanau.de
Datenschutz

Stadtumbau auch hier

Busbahnhof Freiheitsplatz

Zob

Webcam Franz-Allee

Franzalleehanaucam1 2015-09-23 10-00

Schnelles Internet

3D Panoramen

Fotobox

Forum

Forum

20150109-005

Rohbauarbeiten

Gemeindezentrum Gärtnerstr.

Gemeindezentrum Gärtnerstr.

Gloria Palace

Gloria Palace

Wasserhaltung

Wasserhaltung

Freiheitsplatz

Freiheitsplatz

Freiheitsplatz

Freiheitsplatz

Freiheitsplatz

Freiheitsplatz

Forum

Forum

Marktplatz

Marktplatz

20140307-003

Forum

20140219-001

Forum

Freiheitsplatz

Freiheitsplatz

Betonschlange

Betonschlange

20131118-009

Baustelle Forum

20131018-014

Kanaltor

20131120-006

ZOB

Bilder-4533-5523-2480

Kanaltor

Bilder-4524-5510-3508

Baustelle Forum

20130820-063

Luftig

20130823-025

Baustelle Forum

20130809-059

Tiefgarage

20130708--fahrstr6

Fahrstraße

20130620 Freiheitsplatz

Freiheitsplatz

20130619 Mp-ost

Marktplatz

20130613--ekz-013

Grundwasser

20130531-ekz-006

Übersicht

Oppenheim Selbstbildnis

Oppenheim Selbstbildnis

2013-05-16-007

Übersicht

Cimg6442

Brückenlager

2013-05-10-ekz-004

Bohrer

2013-04-17-ekz-040

Bohrköpfe

Wochenmarkt

Wochenmarkt

2013-04-11-ekz-001

Schlitzwandgreifer

Erklaerbaer

Hanau-Baut-Um auf Youtube

20120628 Abbruch2

Freiheitsplatz

Karstadt-abriss 2704- 18_

Karstadt

Logbuch KW 42

Forum Hanau/BIB: Allgemeine Restarbeiten
Stadtplatz: Stadtplatz: Restarbeiten
Westcarré: Betonage aufgehende Bauteile
Ostcarré: Beginn Zimmermannsarbeiten
Breitbandausbau: Steinheim: Tiefbauarbeiten in der Offenbacher Landstraße
St. Vinzenz-Krankenhaus: Gründungsarbeiten – fortgesetzt

Weiterlesen

Baustellentermine KW 43

Eröffnung Forum: Allgemeine Restarbeiten - fortsetzen
Stadtplatz: Fertigstellung Gehweg Straße „Im Bangert“
Westcarré: Betonage aufgehende Bauteile
Ostcarré: Zimmermannsarbeiten Dachstuhl
Breitbandausbau: Wolfgang: Verfüllen von Baugruben und Wiederherstellung der Oberflächen
St. Vinzenz-Krankenhaus: Gründungsarbeiten - fortsetzen

weiterlesen

360° Ansichten

Freiheitsplatz 3

Videos

Filmteaser

Immobilienportal

Immobilien-Angebote der Stadt Hanau auf dem kommunalen Immobilienportal

Kommunales Immobilienportal